DIE HARKE und HDW.Verden kooperieren beim Wirtschaftsmagazin „Made in Nienburg“

 

Freuen sich auf ein hochwertiges Wirtschaftsmagazin (von links): DIE HARKE mit Leiter Leser- und Werbemarkt Sönke Jessen, Chefredakteur Holger Lachnit und Verleger und Herausgeber Christian Rumpeltin sowie vom HDW.VERDEN Herausgeber Harald Nienaber und Projektleiterin Christina Hartmann. Foto: Stecklein

Es gibt viele Unternehmen und Unternehmer in der Nienburger Mittelweser-Region, die hier verwurzelt sind, etwas Großes geschaffen oder ihre spezialisierte einzigartige Nische gefunden haben. Dem lokalen Unternehmertum ein Gesicht zu geben – diesen Ansatz verfolgt das Wirtschaftsmagazin „Made in Nienburg“, das der Verlag HDW.Verden und DIE HARKE im Frühsommer gemeinsam herausbringen wollen.

Wie vielfältig die Branchenstruktur der lokalen Wirtschaft ist, welche Themen die Wirtschaft bewegen und wie Verwaltungen, Verbände und Politik die Rahmenbedingungen prägen, das bringt ,Made in Nienburg´ auf den Punkt“, betont Herausgeber Harald Nienaber.

Projektleiterin Christina Hartmann ergänzt: „Oft merkt man gar nicht, wie nah das Gute doch liegt – quasi vor der Haustür. Um dem Fachkräftemangel in der Region entgegenzuwirken, richtet sich das Magazin auch an Personen, die sich in der beruflichen Orientierungsphase befinden. Sie können entdecken, welche unterschiedlichen Berufsmöglichkeiten und Tätigkeitsfelder es hier gibt.“

HARKE-Verleger Christian Rumpeltin erläutert das Zusammenspiel der beiden Verlage aus Nienburg und Verden: „Das Magazinkonzept war interessant, und so waren wir uns schnell einig, dass eine Kooperation eine ganz passable Lösung für beide Seiten ist.“

Weitere Infos unter www.made-in-magazin.de